Logo
Imagination als ressourcenorientiertes Verfahren
Theorie und Praxis

Einsatz von imaginativen Techniken und Metaphern zur Entspannung, in Beratung, Coaching und Therapie

Sie lernen:
  • den sicheren Umgang mit imaginativen Techniken
  • lösungsorientiertes Arbeiten
  • ressourcenorientiertes Arbeiten
Abschluss: Sie zeigen schriftlich, mündlich und praktisch, was Sie gelernt haben

Sie erhalten ein Zertifikat mit den Inhalten der Ausbildung

Inhalte: Hintergrund, Wirkung und Einsatz von Imaginationen
    1. Ruhebilder, Begleitung freier Assoziation
    2. Fantasiereisen: Arbeit mit Sprache und Stimme
    3. Benutzen von Symbolen und Metaphern
    4. Die Aktive Imagination nach C.G. Jung
    5. Die Oberstufe des Autogenen Trainings
    6. Imagination im religiösen und esoterischen Kontext
    7. Die Licht-Atem-Meditation, Krafttierarbeit
    8. Imaginationen zur Ressourcenbildung
    9. Imaginationen in Psychotherapie und Coaching
    10. Time-Line-Arbeit, inneres Kind, innere Teams
    11. Ziel-Visualisierung
    12. Praktisches
    13. Aufbau einer Imaginationssitzung
    14. Musikauswahl
    15. Rechtliches, Urheberrecht, GEMA
Intensivseminar 2017
Intensivseminar 5 Tage / 40 Stunden
Freitag, 1. September 16.00 Uhr bis Mittwoch, 6. September, 16.00 Uhr
in der Weidener Straße 11 (Nähe S-Bahn Perlach), München
Kosten: 990 Euro zzgl. MwSt (Endpreis 1178 €

Hier der Flyer als pdf-Datei zum Ausdrucken

Zur Anmeldung oder näheren Information nehmen Sie bitte Kontakt per Mail
oder unter 089 / 458 123 77 auf.
Diese Ausbildung wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds.
Bundesministerium-Bildung esf

Das heißt, bis zu bestimmten Einkommensgrenzen wird ein Zuschuss gewährt.
Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.
Nähere Informationen unter http://www.bildungspraemie.info/